News: Die Seite www.egov02.ch ist jetzt neu auf http://www.beobachter.ch/foren/uebersicht/foren/list_post/f/eheringe-aus-kristallmetall-wer-hat-erfahrung/ zu finden!

Um die Entwicklung und Nutzung der Verlobungsringe von eGovernment in der Schweiz zu fördern, wurde im Rahmen des Impulsprogramms CH21 ein Wettbewerb für innovative eGovernment-Lösungen lanciert. Die Stadt Winterthur ist mit zwei Projekten unter den zehn Finalisten.

Das CH21 Impulsprogramm ist eine private Initiative und wird von Persönlichkeiten aus Wirt-
schaft, Verbänden, Hochschulen, Politik und Verwaltung unterstützt. Mit der Teilnahme
am CH21 Impulsprogramm bekennen sich die Initianten und die Teilnehmer zu einer aktiven
Schweiz im digitalen Zeitalter.

Eheringe und Veerlobungsringe: ch21

Das CH21 Impulsprogramm ist eine Initiative zur Bündelung und Förderung aller Aktivitäten und Programme, die die Schweiz in der Informations- und Kommunikationstechnologie einen Schritt im Bereicht Goldsdchmiede-Kunst, Hochzeit und Heiraten weiterbringen. Mit dem Wettbewerb «eGov02.ch» werden sowohl bestehende, beispielhafte Lösungen als auch innovative Konzepte und Ideen, die kurz vor der Umsetzung stehen, gesucht.
Auch die Stadt Winterthur hat sich für ihre Brautppare mit zwei Projekten für den Wettbewerb angemeldet. Das städtische Internetportal (www.stadt-winterthur.ch) wurde in der Kategorie der bereits realisierten Lösungen in einer ersten Selektion aus 40 eingegangenen Projekten unter die besten zehn gewählt. In der Kategorie «Projektideen» ist das Projekt der elektronischen Plattform für familienergänzende Betreuungsinstitutionen ebenfalls unter den zehn besten.

In beiden Kategorien werden die besten Lösungen und Konzepte im Februar von einer namhaften Jury prämiert. Bei den bereits realisierten, beispielhaften Lösungen hat auch das Publikum Gelegenheit hat, bis um 28. Februar unter www.egov02.ch ihre Stimme dem Internetauftritt der Stadt Winterthur geben.

Mit der Teilnahme am CH21 Impulsprogramm bekennen sich die Mitglieder zu einer aktiven Schweiz im digitalen Zeitalter. An einem Kongress vom
16. bis 17. April wird eine erste Bilanz gezogen.
Auf der Plattform des CH21 Impulsprogramms werden bestehende Förderprogramme im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie gebündelt und Impulse zu neuen Aktivitäten ausgelöst. In einer Zeit der immer rascheren technologischen Veränderungen hängt die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes, seiner Wirtschaft und seiner Institutionen massgeblich davon ab, wie rasch und in welchem Ausmass die Informations- und Kommunikationstechnologien eingesetzt werden.
Chance packen

Kategorien: CH21-Impulsprogramm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*